Funktionsumfang von Koha

Koha ist ein umfangreiches Bibliotheksmanagementsystem, das die Bedürfnisse von Bibliotheken aller Typen, Organisationsformen und Grössen abdeckt. Da Koha vollständig browserbasiert ist, sind keine zusätzlichen Installationen für Opac, Ausleihe und Dienstoberfläche notwendig.

Die Funktionen können über die Dienstoberfläche aktiviert bzw. an die Bedürfnisse der Bibliothek angepasst werden.

Die nachfolgende Liste gibt einen allgemeinen Überblick über die wichtigsten Funktionen. Sie kann an dieser Stelle nicht vollstädig sein - falls Sie etwas vermissen oder Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit uns unter koha(at)koha-support.ch in Verbindung.

Koha Support Schweiz beteiligt sich seit 2012 aktiv an der Weiterentwicklung des Systems. Unser Fokus liegt unter anderem

  • auf Fragen der Internationalisierung (z.B. umfangreiche Arbeiten für die Einführung des Datenformats dd.mm.jjjj mit Version 3.22)
  • auf der Verbesserung der Übersetzbarkeit (zahlreiche Beiträge für eine bessere Textvorbereitung für das Übersetzungswerkzeug Pootle)
  • auf Funktionen, die spezifisch für die Schweiz nützlich sein können (z.B. die Einführung der Altersbeschränkung mit Version 3.10)

Falls eine von Ihnen benötigte Funktion in Koha nicht vorhanden sein sollte, helfen wir gern, eine Lösung zu finden bzw. in den Entwicklungsprozess von Koha einzubringen.

OPAC / Öffentlicher Katalog

  • An Kundenwünsche anpassbare Web-Oberfläche (auch per Filiale)
  • Newsmodul mit verschiedenen Anzeigezielen (OPAC, Verwaltung, pro Sprache, pro Filiale, auf Ausleihebons etc.)
  • Erweiterte Navigation mit bibliotheksspezifischen Links
  • Mobile OPAC - Layout passt sich an Bildschirmgrössen an
  • Stichwort- und erweiterte Suche
  • Facettensuche
  • Anpassung der Resultatseite bei nicht erfolgreicher Suche - z.B. mit weiterführenden Links
  • Anbindung von externen Quellen für Cover-Bilder und Verwendung eigener Cover-Bilder
  • Kataloganreicherung aus externen Quellen unter anderem von
    • Amazon
    • Google
    • LibraryThing
    • Open Library
    • Syndetics
  • Kommentieren, Tagging (benutzerdefinierte Stichworte) und Bewerten (Star Rating)
  • Anzeige von Online-Ressourcen und deren Verfügbarkeit bereits in Suchergebnissen
  • Virtuelles Bücherregal
  • "Teilen" mit Sozialen Medien
  • Alle URLs sind permanent
  • Benutzerameldung u.a. über Benutzername/Passwort, LDAP, Shibboleth, Google OAuth2 (OpenID Connect), Nationale Anmeldesysteme (Beispiel: Norwegische Bibliothekskarte)
  • Personalisierung
    • Reservationen vornehmen, abbestellen, unterbrechen
    • Liste der aktuellen und früheren Ausleihen
    • Gebühren- und Zahlungsübersicht
    • Private und öffentliche Listen
    • Online-Anmeldung für Bibliothekskarte
    • Konfiguration von Benachrichtigungen
    • Anschaffungsvorschläge mit Benachrichtigung
    • Änderung von Privacy-Einstellungen durch Kunden möglich
  • Zahlungen via PayPal

Ausleihe

  • Ausleihe und Rücknahme mit Barcode-Scanner, RFID oder manuell
  • Kalenderfunktion zur Berücksichtigung von Schliesstagen bei der Berechnung von Rückgabedatum und Gebühren
  • Unterstützung von Rückgabekasten / Rückdatierung von Rückgaben
  • Lesesaal- bzw. Vor-Ort-Ausleihe (minutengenau)
  • Bestellung von Artikel-Kopien
  • Möglichkeit des Gebührenerlasses und/oder Übersteuerung von Sperren an der Theke (mit Berechtigung)
  • Mehrfach-Vormerkungen
  • Automatische Erneuerung
  • Automatisierte, zeitgesteuerte Reservationslisten
  • Reservationen für Kurse, Seminare, Vorlesungen etc.
  • Modul für "Aufsuchende Bibliotheksarbeit" für Personen, die z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht selbst die Bibliothek aufsuchen können (Homebound).
  • Noterfassung (mit Windows-Programm oder plattformunabhängig mit Firefox-Plug-In)
  • Kunden-Reservationen anlegen, abbestellen oder unterbrechen
  • Rückgabe in verschiedenen Filialen möglich
  • Transfer von Exemplaren zwischen Filialen
  • Verwaltung von Rotationsbeständen
  • Ausleihregeln, Gebühren und Reservationen pro Filiale möglich
  • Befristete Zeitsperren (Timeout) anstelle von Gebühren möglich z.B. für Schulen)
  • Inventarfunktion
  • Barcodelose Ausleihe für Klein- und Spezialbibliotheken
  • Webbasiertes Self-Check-Out
  • Einsatz von Selbstverbuchern und RFID-Terminals über SIP2

Kundenverwaltung

  • Konfiguration der zu erfassenden Informationen und der Pflichtfelder
  • Kunden-Schnellaufnahme
  • Kunden können (optional) ihre Datenschutzeinstellungen zu ihrer Lesehistorie vornehmen
  • Kundensuche nach Kundennummer, Name, E-Mail, Telefonnummer etc.
  • Zusätzliche bibliotheksspezifische Felder (suchbar)
  • Massenupload von Kundendaten
  • Massenbearbeitung und -löschung von Kundendaten
  • Hinterlegung von Bildern (optionale Anzeige bei Ausleihe) und kundenbezogenen Dateien
  • Druck von Kundenkarten
  • Alterskontrolle (z.B. PEGI, SFK) ohne komplizierte Kundenkategorien
  • Abbildung von Verwandschafts- und anderen Beziehungen zu verantwortlichen Personen. Darstellung aller Ausleihen z.B. der Familie / Schulklasse bei der Ausleihe.
  • Automatische Benachrichtigungen zu Ausleihe, Rückgabe etc. per E-Mail sowie Telefon, SMS, SMS via Mail (mit entsprechenden Dienstleistern)
  • Login über LDAP, Shibboleth, Google OAuth2 (OpenID Connect)

Katalogisierung

  • Individuelle Erfassungsschemen mit Vorbelegungen
  • Massenimport
  • Einzel- und Massenkatalogisierung über Z39.50- und SRU-Suche aus konfigurierbaren Quellen und Umformung per XSLT
  • Diff-Vergleich von externen Katalogdaten mit eigenen Datensätzen
  • Eigener Katalog als als Z39.50- und/oder SRU-Server konfigurierbar
  • OCLC Connexion Client
  • Exemplarerfassung und Bearbeitung einzeln oder als Massenupate
  • Exemplarsuche
  • Normdaten
  • Etikettendruck
  • Massenbearbeitung bzw. -löschung von Exemplaren
  • Automatische Modifikation von Exemplaren aufgrund des Alters
  • Erstellen von öffentlichen Listen z.B. zu Themenbereichen

Reports und Statistik

  • Vordefinierte Reports
  • Eigene, speicherbare Reports über Konfigurator oder SQL-Abfragen
  • Öffentliche (im OPAC sichtbare) Reports
  • Zeitplanung von Reports (mit Mailversand)
  • Umfangreiche Report-Bibliothek der Koha-Community direkt aus Dienstoberfläche aufrufbar
  • Link zu Datenbankschema aus Dienstoberfläche
  • Einbindung von Statistik-Servern wie z.B. Piwik
  • Optionale Teilnahme der Bibliothek an anonymisierter, globaler Koha-Statistik

Erwerbung

  • Verwaltung und Kontrolle von Budgets und Teilbudgets
  • Budgetkopie für Folgejahr möglich
  • Lieferantenverwaltung mit Vertragsmanagement und mehreren Kontaktpersonen
  • Upload von eingescannten Rechnungen und anderen Unterlagen
  • Statusverfolgung, überfällige Lieferungen inkl. Mahnungen
  • Bestellung aufgrund von existierenden Datensätzen, Neuerfassung, Z39.50- und SRU-Suche
  • Bearbeitung von Anschaffungsvorschlägen mit Kundenbenachrichtigung
  • Rechnungs- und Lieferungsmanagement
  • Anlegen von Exemplardaten bei Eingang oder bei Bestellung (z.B. für sofortige Reservationen
  • Anzeige von Erwerbungsdaten im OPAC
  • Datenübermittlung zwischen Bibliothek und Lieferanten mit EDIFACT
  • Unterstützung von "Standing orders"

Zeitschriften

  • Abonnementverwaltung mit zeitlichen Empfangsmustern
  • Massen- und Einzelempfang
  • Empfangskontrolle und Lieferantenbenachrichtigung bei Verspätung
  • Abonnementsprotokoll
  • Bei Bedarf Erstellung von Barcodes
  • Zirkulationslisten

Administration

  • Zugang zu allen administrativen Funktionen über Dienstoberfläche
  • Berechtigungssystem für verschiedene Funktionen
  • Definition von Bibliotheken / Filialen und Parametern für Katalogisierung
  • Ausleih- und Gebührenregeln global oder für einzelne Bibliotheken / Filialen
  • Über 400 Systemeinstellungen zur Anpassung der Funktionalität an die Bedürfnisse der Bibliothek
  • Mitteilungen und Warnungen z.B. bei widersprüchlichen oder problematischen Konfigurationen
  • Konfiguration von Z39.50 und SRU

Standards und Konnektivität

  • MARC21, UNIMARC
  • SIP2, SIP/NCIP
  • RFID
  • Z39.50
  • SRU/SW
  • REST API
  • LDAP
  • Shibboleth
  • Google OAuth2 (OpenID Connect)
  • EDIFACT