Wer ist verantwortlich?

Das Bibliothekssystem Koha ist das Werk einer weltweit verteilten, sehr aktiven Entwicklergemeinschaft. Dies bedingt eine klare Organisation, die durch die Zuweisung von Rollen und damit vebundenen Kompetenzen sichergestellt wird. Die Rollen werden durch ein öffentliches Wahlverfahren besetzt.

  • Release Manager
    Zuständig für das kommende Release. Die Release-Versionen sind "Time based", also zeitgesteuert. Das heisst, dass alle sechs Monate ein Release erscheint, das die aktuellen und für die Veröffentlichung bereiten Erweiterungen enthält. Der Release Manager hier für die Koordination und im Fall von Differenzen für die Klärung und Entscheidung verantwortlich.
  • Release Maintainer
    Zuständig für die Pflege der letzten stabilen Version. Er übernimmt ausgewählte Erweiterungen und sorgt dafür, dass Korrekturen in dieser Version eingepflegt werden.
  • QA Manager
    Verantwortlich für die Qualitätskontrolle von Code, der in das System aufgenommen wird. Diese Funktion ist gegen aussen kaum sichtbar, ist aber für die Stabilität des Systems sehr wichtig. Er wird von QA-Assistenten unterstützt.
  • Documentation Manager
    Verantwortlich für die Erstellung der englischsprachigen Originaldokumentation. Translation Manager Verantwortlich für die Bereitstellung der Infrastrktur für Übersetzungen.
  • Packaging Manager
    Veranwortlich für die Erstellung von Distributionen für Linux (Debian).